SEPA-Überweisung

Nutzung der Euro-Überweisung

Mit der Euro-Überweisung führen Sie einfach Überweisungen in Euro innerhalb Deutschlands, in die anderen EU-/ EWR-Staaten sowie nach Monaco, San Marino und in die Schweiz durch. Die Euro-Überweisung steht Ihnen auch im Online-Banking und innerhalb Ihrer Banking-Software zur Verfügung.

Pflichtangaben

  • Bezeichnung (Name und Vorname oder Firmenname) des Zahlungsempfängers
  • IBAN des Zahlungsempfängers
  • Zu überweisender Betrag in Euro
  • Optional: Angabe eines Verwendungszwecks
  • Ihren Namen und Vornamen oder Ihre Firma
  • Ihre IBAN (finden Sie auf Ihrem Kontoauszug)

Keine Verwendung möglich für

Bei allen Zahlungen,

  • die in Länder außerhalb der EU und des EWR gehen,
  • die in Schweizer Franken in die Schweiz gehen,
  • deren Überweisungsbetrag nicht in Euro angegeben wird,
  • bei denen Sie nicht IBAN und BIC verwenden,
  • für die Sonderwünsche bei der Ausführung bestehen,

unterstützen wir Sie mit dem "Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr". Seit September 2013 ist die außenwirtschaftliche Meldung nur noch elektronisch direkt bei der Deutschen Bundesbank möglich. Zu Fragen des Meldewesens wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Bundesbank.

Bitte beachten Sie die bestehende Meldepflicht gemäß der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) bei Zahlungen von mehr als 12.500 Euro.