Steigerung des Immobilienwerts

Energieeffizient sanieren

In der Energieeinsparverordnung ist festgelegt, wie viel Energie eine Immobilie verbrauchen darf. Wie es um den tatsächlichen Zustand Ihrer Immobilie bestellt ist, können Sie dem Energieausweis entnehmen. Die daraus resultierenden Empfehlungen sollten Sie bei der Umsetzung Ihres Vorhabens berücksichtigen. 

Zukunftsorientiert planen

Denken Sie bei Ihrem geplanten Vorhaben möglichst schon jetzt an die Zukunft, denn im Alter ändern sich vielleicht Ihre Bedürfnisse. Die Lebensumstände ändern sich vielleicht, wenn die Kinder aus dem Haus sind oder später die Großeltern mit einziehen sollen. Im Alter können zudem in den eigenen vier Wänden schnell Hindernisse entstehen. Unsere Checkliste verrät, worauf Sie achten sollten. 

Checkliste: Altersgerecht wohnen

  • Eingangsbereich und Wege: Diese sollten stufen- und schwellenlos sein, Durchgänge sollten breit genug und ausreichend beleuchtet sein. Rampen können den Zugang erleichtern.
  • Treppen und Stufen: Handläufe und rutschhemmender Belag sorgen für sicheres Gehen. Ein Treppenlift oder Aufzug kann Unterstützung bieten.
  • Räumlichkeiten: Prüfen Sie, ob die Verhältnisse noch stimmen oder Räume eventuell getauscht werden sollten, wenn vielleicht die Kinder aus dem Haus sind.
  • Badezimmer: Denken Sie auch hier an bodengleiche Übergänge. Höhenverstellbare Waschbecken und WCs passen sich optimal an.
  • Küche: Auszüge und Apothekerschränke erleichtern den Zugang zu Vorräten. Hochbacköfen schonen den Rücken.
  • Sicherheit und Bedienelemente: Lichtschalter, Rollläden, Türöffner, Beleuchtung, Türklingel, Einbruchsicherung etc. lassen sich dank fortschreitender Technik zentral und bequem steuern.  

Wir informieren Sie gerne darüber, wie Sie die gewünschten Änderungen finanzieren können.