Unfallversicherung

Gut versichert – auch bei Unfällen im Ausland

Wenn Sie nur eine gesetzliche Unfallversicherung haben, sind Sie bei Unfällen im Ausland nicht ausreichend versichert. Damit Sie Ihren Urlaub genießen können, bietet Ihnen die R+V Krankenversicherung AG zur R+V-Auslandsreise-Krankenversicherung eine spezielle Auslandsreise-Unfallversicherung an, die Sie mit der Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen können.

Beiträge zur Auslandsreise-Unfallversicherung

Bei Reisen bis 45 Tage mit Beginn im Kalenderjahr 2018

Personengruppe Zusätzlicher Beitrag* Beitrag aufgeschlüsselt
Gesamter Beitrag Auslandsreise-Krankenversicherung und -Unfallversicherung
Einzelperson bis 64 Jahre1 2,79 EUR
14,50 EUR für die Krankenversicherung +
2,79 EUR für die Unfallversicherung
17,29 EUR
Einzelperson ab 65 Jahre1 2,79 EUR
65,00 EUR für die Krankenversicherung +
2,79 EUR für die Unfallversicherung
67,79 EUR
Familie2 5,58 EUR
34,50 EUR für die Krankenversicherung +
5,58 EUR für die Unfallversicherung
40,08 EUR

*Bei Reisen über 45 bis 730 Tage müssen Sie zusätzlich einen einmaligen Versicherungsbeitrag für die Auslandsreise-Unfallversicherung zahlen.

Rechenbeispiele für Reisen mit einer Dauer ab 46 Tagen mit Unfallversicherung

Personengruppe Zusätzlicher Verlängerungsbeitrag für die Unfallversicherung Beitrag aufgeschlüsselt
Einzelperson bis 64 Jahre1 2,77 EUR
16,25 EUR Krankenversicherung inkl. Verlängerungsbeitrag +
2,79 EUR für die Unfallversicherung +
2,77 EUR Verlängerungsbeitrag für die Unfallversicherung
Einzelperson ab 65 Jahre1 4,44 EUR
71,50 EUR Krankenversicherung inkl. Verlängerungsbeitrag +
2,79 EUR für die Unfallversicherung +
4,44 EUR Verlängerungsbeitrag für die Unfallversicherung
Familie2 5,54 EUR pauschal 34,50 EUR + 2,75 Euro pro Tag und Person
5,58 EUR für die Unfallversicherung +
5,54 EUR Verlängerungsbeitrag für die Unfallversicherung

Auslandsreise-Krankenversicherung als Kalenderjahrespolice

Die R+V Auslandsreise-Krankenversicherung können Sie auch als Kalenderjahrespolice nach Tarif JR (Versicherungsschutz für das laufende Kalenderjahr) sowie in Kombination mit einer Unfallversicherung abschließen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihren Bankberater.

  1. Eintrittsalter: Aktuelles Kalenderjahr minus Geburtsjahr.
  2. Zur Familie gehören der Versicherungsnehmer, sein Ehepartner oder Lebensgefährte und Kinder bis zu 18 Jahren. Alle Familienangehörigen müssen in einer häuslichen Gemeinschaft leben. Für Personen ab 65 Jahre ist eine Familienversicherung nicht möglich.
  3. Zur Familie gehören der Versicherungsnehmer, sein Ehepartner oder Lebensgefährte und Kinder bis zu 25 Jahren. Alle Familienangehörigen müssen in einer häuslichen Gemeinschaft leben. Für Personen ab 65 Jahre ist eine Familienversicherung nicht möglich.