R+V-Rechtsschutzversicherung im Überblick

Rechtsschutz für Sie und Ihre Familie

Mit der Rechtsschutzversicherung unseres Partners R+V Allgemeine Versicherung AG schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor den finanziellen Folgen eines Rechtsstreits. Je Rechtsschutzfall sind Sie mit einer Versicherungssumme von bis zu 1.000.000 Euro abgesichert. Neben einem R+V-Anwaltstelefon und dem Anwaltssuchservice können Sie als besondere Leistung der R+V-Rechtsschutzversicherung das Mediationsverfahren nutzen. Im Falle eines Streits können Sie so eine schnelle und außergerichtliche Lösung mithilfe eines unabhängigen Vermittlers erzielen.

Die R+V-Rechtsschutzversicherung umfasst folgende Leistungen

  • Schadenersatzrechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeitenrechtsschutz
  • Strafrechtsschutz, Spezialstrafrechtsschutz möglich
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz
  • Verwaltungsrechtsschutz in Verkehrssachen und Verwaltungsrechtsschutz im privaten Bereich vor deutschen Gerichten
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht und Rechtsschutz im Kfz-Vertrags- und Sachenrecht
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Sozialgerichtsrechtsschutz
  • Beratungsrechtsschutz im Familien- und Erbrecht
  • Immobilienrechtsschutz für Eigentümer, Mieter oder Vermieter möglich
  • Steuerrechtsschutz vor Gerichten
  • Opferrechtsschutz
  • Anwaltssuchservice und Anwaltstelefon

R+V-PrivatPolice: Bis zu 15 Prozent sparen

Wenn Sie neben einer Rechtsschutzversicherung auch eine Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude- oder Risiko-Unfallversicherung der R+V Allgemeine Versicherung AG abschließen, erhalten Sie einen Nachlass von bis zu 15 Prozent.

Kostenübernahme

Diese Kosten übernimmt die R+V-Rechtsschutzversicherung

  • Vorschüsse und Kosten bis zu einer Versicherungssumme von 1.000.000 Euro je Versicherungsfall
  • Mediation ist beitragsfrei mitversichert, es erfolgt keine Anrechnung einer Selbstbeteiligung
  • Strafkaution als zinsloses Darlehen bis zu 100.000 Euro zuzüglich zur Versicherungssumme
  • Gesetzliche Vergütung des eigenen, frei wählbaren Rechtsanwalts
  • Gegnerische Anwaltskosten im Falle des Unterliegens, Gerichtskosten und Kosten der gerichtlichen Sachverständigen
  • Kosten eines technischen Sachverständigen für die Verteidigung in verkehrsrechtlichen Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren
  • Kosten der Zwangsvollstreckung für die ersten drei Vollstreckungsmaßnahmen